First Class to The Moon ­čÜÇ

Dein idiotensicheres Side Hustle

Wir bauen mit Dir einen profitablen Nischen-Blog, den du mit 2h am Tag f├╝r einen bis zu 7-stelligen Betrag verkaufen kannst.

Wir verdienen nur Geld, wenn du es auch tust!

NicheLink lebt von Commitment. Wir investieren und beraten dich ├╝ber Jahre hinweg bis einschlie├člich Deines Exits. Wir sind prozentual an der Seite zu 50% beteiligt, das hei├čt auch, dass wir es uns gar nicht leisten k├Ânnen, dich mit einem 7 k├Âpfigen Team und externen Experten rund um die Uhr zu betreuen, ohne dass du Erfolg hast.

Wie verdient man mit einem Blog Geld?

Die Zauberw├Ârter hei├čen Display Ads und Affiliate Marketing

cartoon sketch Display Ads
Display Ads

Blogging funktioniert ├Ąhnlich wie YouTube.
Wenn du ein YouTube Video schaust, dann wird Dir zwischendrin Werbung angezeigt. Jedes Mal, wenn Du Dir diese anschaust, verdient der YouTuber Geld. Genauso ist es bei einem Blog Artikel auch:
Zwischen einzelnen Abs├Ątzen platzieren wir Werbung und dadurch verdienst du Geld (hier k├╝mmern wir uns komplett drum, du musst nichts tun!).

cartoon sketch affiliate marketing
Affiliate Marketing

Durch Affiliate Marketing verdienst Du eine Provision, wenn Du ein Produkt empfiehlst und der Leser dieses kauft.
Daf├╝r wird zwischen einzelnen Abs├Ątzen eine Werbung von z.B. Amazon platziert. Der Leser klickt darauf und wenn er etwas bei Amazon kauft, bekommst Du deine Provision.

Warum mit uns?

Niemand sagt, dass Du es mit uns machen musst. ABER hier sind unsere Benefits, die Dich deutlich schneller in die Monetarisierung bringen.

Erfahrung

├ťber 20 Jahre Gesamterfahrung mit SEO und Social Media, um schnell Traffic zu generieren.

24/7 Support

Egal ob IT, Webdesign, Branding, Social Media Marketing oder SEO, wir sind f├╝r dich da.

Exklusive Werbepartner

Exklusive Werbepartner-Deals, durch die wir fr├╝here und profitablere Monetarisierung gew├Ąhrleisten k├Ânnen.

Ready to Start

Du bekommst von uns eine fertig-erstellte Webseite mit einem erstem Blog Artikel, eine Topical Map und einen Pinterest Account.

Keyword-Research

Unsere Experten recherchieren die besten Keywords f├╝r schnelle Ergebnisse.

Community-Vorteil

Zugang zu Experten & Connecten mit unternehmerisch-denkenden Teilnehmern.

Live Calls

Thematische Live Calls f├╝r Fragen, intensiven Experten-Input und Vernetzen untereinander.

Arbeit in Zweier- Teams

F├╝r diversifizierte Traffic- Quellen und Unabh├Ąngigkeit von Googles Updates. Wir bringen euch aufgrund eurer selben Interessen zusammen.

  • Geeignete Nische f├╝r meinen Blog finden
  • M├╝hselige Keyword-Recherche
  • Ausarbeiten einer Topical Map
  • Herausfinden, wie ich einen Artikel f├╝r Suchmaschinen optimiere
  • Hunderte Stunde in die Recherche zum Brandbuilding stecken
  • Herausfinden, wie ich Social Media f├╝r meinen Blog nutzen kann
  • Bewerbung bei Ad-Programmen, um mit meinem Blog Geld zu verdienen
  • Herausfinden, welche Ad-Programme zu meiner Niche passen und welche Programme gut bezahlen
  • Keinen Ansprechpartner bei technischen Problemen
  • Keinen Partner f├╝r die Aufteilung der Aufgaben
  • Erhalte eine akribisch ausgearbeitete Liste mit geeigneten Nischen
  • Wir ├╝bernehmen die Keyword Recherche f├╝r Dich
  • Wir erstellen eine Topical Map f├╝r Dich
  • Wir erkl├Ąren Dir Schritt f├╝r Schritt, wie Du Deine Artikel f├╝r Google und Co optimierst
  • Mit unseren erprobten Methoden zum Brandbuilding wird Deine Seite zu einer einzigartigen Marke mit einem realen Verkaufswert
  • Mit unserem Social Media Guide generierst du jede Menge Traffic f├╝r Deine Website, der Dir Geld einbringt
  • Wir registrieren deine Website bei den Partnerprogrammen, die zu deiner Nische passen und die besten Einnahmen garantieren
  • Wir sind 24/7 auf Discord f├╝r Dich erreichbar und beantworten Dir alle Fragen
  • Als Teil unserer Community kannst Du Dich zu allen Fragen und Themen mit den anderen Mitgliedern austauschen
  • Wenn du m├Âchtest, kannst du zusammen mit einem Partner an der Seite arbeiten und so die Arbeit entspannt auf zwei Leute aufteilen

Der Ablauf

Bewerbung

Du f├╝llst das Bewerbungsformular aus.

Pr├╝fung

Wir pr├╝fen Deine Bewerbung und entscheiden, ob Du zu uns passt.

Aufnahme

Sind wir von Dir ├╝berzeugt, nehmen wir Dich auf.

Solo oder Duett

Ob im 2-er Team oder alleine – Du entscheidest, wie Du das Projekt f├╝hren m├Âchtest.

Vorbereitung

Nachdem wir die Domain und den Namen gemeinsam ausgew├Ąhlt haben, erstellen wir f├╝r Dich deine Website, einen ersten Artikel, die Topical Map (die Keywords) und einen Pinterest Account.

Das NLH

In unserem NicheLink Hub findest du alle Informationen simpel herunter gebrochen, sodass sie auch ein 8-Kl├Ąssler versteht. Auch als absoluter Anf├Ąnger kommt man nach maximal 3 Wochen in die Routinen rein.

Los geht’s

Es geht los! Wow, was eine tolle Reise. Jetzt geht es an den ersten Blog Artikel und die ersten Pins.

Das Core Team

Elisa Steffes

Gr├╝nderin
Meme Queen
TE$LA Owner

Maximilian Blum

Gr├╝nder
Sport Enthusiast
Greyhound Owner

Jannis von Deetzen

Hat nen Vogel

Martin Johnen

IT-Nerd ohne Kellerbr├Ąune

Andreas Weigert

kann alles, au├čer Langeweile

Nico Koch

SEO

Aiman Demircan
Aiman Demircan

Isst zu viele Blaubeeren und schl├Ąft zu wenig

Bisher erfolgreich umgesetzt


130+

Teilnehmer

70+

Blogs


Das sagen unsere Kunden

Was soll’s – wir k├Ânnen euch viel erz├Ąhlen. Was z├Ąhlt ist, was unsere Teilnehmer sagen.

H├Ąufig gestellte Fragen – FAQs

Wie verdiene ich mit einem Nischen-Blog Geld?

Ein Nischen-Blog ist wie ein YouTube Kanal.

Haupts├Ąchlich wird er durch Werbeeinnahmen monetarisiert (wie bei YouTube werden in den Blog Artikeln Werbung platziert, f├╝r die wir als Publisher entlohnt werden). Die durchschnittlichen RPMs (revenue per 1000 impressions) liegen bei $10-30 – je nach Nische.

Au├čerdem wirst du an Produktempfehlungen prozentual beteiligt (du bekommst also Provisionen, wenn jemand etwas ├╝ber deinen Link kauft), das ist das klassische Affiliate Marketing.

Weitere Einkommensquellen, die wir bald launchen werden:

Sponsorings und Produktplatzierungen: ├ähnlich wie Tomatolix oder Marvin Wildhage, k├╝mmern wir uns darum, dass die Blogs Produktplatzierungen und Sponsorings annehmen k├Ânnen. Das hei├čt, man macht explizit Werbung f├╝r eine Marke, Seite oder einen Blog und bekommt daf├╝r eine direkte, meistens h├Âhere Pauschale (je nach Gr├Â├če der Seite und Art des Sponsorings kann das von niedrigen 3 stelligen hin zu vierstelligen Betr├Ągen reichen).

Shop: Bei manchen Nischen und Kriterien macht es Sinn, einen eigenen Shop auf dem Blog zu integrieren. Das ist eine weitere, nahezu entkoppelte Einnahmequelle neben dem Blog, die nicht untersch├Ątzt werden sollte. Je nach Gewinnspanne und Nische k├Ânnen die Profite hier in die hohen vier- bis f├╝nfstelligen Bereiche steigen.

Rank & Rent: Diese Strategie ist eine sehr wenig verbreitete, aber sehr gute M├Âglichkeit, die Einnahmen einzelner Blog Artikel in die H├Âhe zu treiben. Hier schauen wir uns an, wie viel Affiliate Umsatz f├╝r eine Firma / Produkt erzielt worden ist und vermieten dann Top Level Positionen innerhalb dieses Blog Posts an diese Firma f├╝r eine monatliche Pauschale. Je nach dem wie viel Umsatz die eigenen Affiliate Links vorher erwirtschaftet haben, sind hier niedrige bis hohe dreistellige Pauschalen ├╝blich.

Wie lange dauert es, bis ich mit einem Nischen-Blog Geld verdiene?

Das kommt darauf an wie viel Zeit du investierst.

Je mehr Aufrufe ein Blog bekommt (durch Pinterest und Google z.B.), desto mehr l├Ąsst sich damit verdienen. Das ist wie bei YouTube Videos. Ein MrBeast geht mit anderen Einnahmen nach Hause als ein Tomatolix.

Unser System ist so ausgelegt, dass du mit mehr Zeit auch deutlich h├Âhere Einnahmen sehen wirst.

Kurze Roadmap:

  • Werbeeinnahmen: Nach 3 Monaten (Richtlinie von Google selbst)
  • Affiliate: Nach dem ersten Monat
  • Sponsorings & Produktplatzierungen: Nach mind. 3 Monaten
  • Shop: Nach mind. 3 Monaten

Warum muss ich eine monatliche Geb├╝hr bezahlen?

Ganz einfach: Commitment.

Wir committen uns, dich 24/7 zu betreuen, Dir bei technischen, monet├Ąren und strategischen Dingen jederzeit zur Seite zu stehen.

Unser Fokus liegt darauf, Dich so schnell wie m├Âglich erfolgreich zu machen. Einfach weil Dein monet├Ąrer Erfolg auch unser Erfolg ist. Wenn Du nicht erfolgreich bist, zahlt das gesamte Core Team einen enormen Opportunity-Cost, den wir einfach nicht bezahlen k├Ânnen. Wir m├╝ssen Dich erfolgreich machen – alles andere w├╝rde den Absturz vieler Familien innerhalb des Core Teams bedeuten.

Z.B. haben wir erst 7 Monate nach Launch von NicheLink eine Website aufgebaut, weil sie Dir als Teilnehmer faktisch nichts bringt. Du interessierst dich vor allem daf├╝r, so schnell wie m├Âglich dein Investment zu vergr├Â├čern und ein laufendes, profitables Asset aufzubauen.

Deswegen liegt dort unser ganzer Fokus und wir bieten Dir mehr Einnahme-M├Âglichkeiten als 80% aller Blogs haben (die meisten laufen nur mit Werbeanzeigen und Affiliate), wir erschlie├čen drei weitere.

Dieses Commitment und enorme Investment, was wir Dir auch auf unserer Seite entgegen bringen, ben├Âtigt ein genauso starkes und klares “Ja” von Deiner Seite. Unsere Daten zeigen, dass das mit einer monatlichen Geb├╝hr am meisten zutrifft.

Dar├╝ber hinaus decken wir damit Kosten f├╝r das Hosting, die Domain usw, sodass Du dir dar├╝ber keine Sorgen zu machen brauchst.

In welcher Sprache wird der Nischen-Blog aufgebaut?

Englisch.

Warum?

Weil die RPMs dort wesentlich h├Âher sind (Werbebetreibenden geben im englischsprachigen Raum am meisten Werbebudget aus)

Gr├Â├čere Reichweite: Es gibt ganz einfach weltweit am meisten englischsprachige Menschen ­čśë

Was ist, wenn ich kein gutes Englisch kann?

Keine Sorge, auch hierf├╝r haben wir eine L├Âsung -> siehe n├Ąchste Frage!

Muss ich gut Englisch sprechen k├Ânnen, um einen Nischen-Blog aufzubauen?

Wir empfehlen, dass Du ein solides Grundfundament an Englisch-Kenntnissen mitbringst.

Wenn du das aber nicht hast, werden Dir Tools wie Grammarly, DeepL und k├╝nstliche Intelligenz viel Arbeit abnehmen.

Muttersprachliches Niveau brauchst Du definitiv nicht.

Nein. Nicht mehr.

Wir empfehlen Dir, dass Du Dich nach der Aufnahme innerhalb der ersten 3 Monate um eine Gewerbenanmeldung k├╝mmerst.

Da sich hier viele bez├╝glich dem B├╝rokratischen wie der Rechtsform, Unternehmensgegenstand oder / und rechtliche Abmachungen schwer tun, stehen wir Dir auch hier wie bei allem anderen immer zur Verf├╝gung (das ist keine Rechtsberatung, sondern blo├č unsere Erfahrungen). Hier gab es aber noch nie gr├Â├čere Schwierigkeiten, das l├Ąsst sich meistens schnell und reibungslos erledigen.

Soll ich den Nischen-Blog alleine oder lieber in einem Zweier-Team aufbauen?

Auf Fragen stellt man keine Gegenfragen, aber hier macht es Sinn ;):

– Bist du eher Einzelk├Ąmpfer oder Teamplayer?

Mit einem Teampartner hat man den Vorteil, einen Rechenschaftspartner zu haben, der einen immer wieder motiviert und ihr euch gegenseitig unterst├╝tzt und ggf. auch bei Motivationstiefs wieder daraus holt. In der Regel seid ihr zu zweit deutlich schneller mit Allem (auch mit den Einnahmen ;)).

Alleine musst Du beide Parts – Social Media als auch SEO – ├╝bernehmen. Das kann gerade am Anfang ├╝berfordernd und herausfordernd sein. Nat├╝rlich unterst├╝tzen wir Dich aber dabei und in der Regel fangen Einzelk├Ąmpfer erst einmal mit einem Part an bis sie dort in der Routine sind und gehen dann zum anderen ├╝ber.

Bis wir gemeinsam mit Euch / Dir entscheiden, den Blog zu verkaufen. Das ist selbstverst├Ąndlich keine alleinige Entscheidung.

Die meisten Seiten werden nach 3-5 Jahren verkauft. Sie k├Ânnen aber auch vorher oder nachher verkauft werden.

Bis dahin sind die Einnahmen durch die Seite so hoch, dass sich ein Verkauf lohnt und viele Prozesse wie das Erstellen von Pins f├╝r Pinterest und Blog Artikeln gut automatisieren / outsourcen lassen, sodass der Blog von nahezu alleine l├Ąuft.

Was ist ein Exit?

Ein Exit ist ein Verkauf.

Ein Blog mit laufenden Einnahmen ist ein Asset, das gut verkauft werden kann. Multiples reichen von 1-4x des j├Ąhrlichen Gewinns – je nach Nische, Einnahmen und Reichweite.

Wie finde ich einen Partner mit den gleichen Interessen f├╝r den Nischen-Blog?

Wir bringen euch aufgrund eurer gleichen Interessen zusammen.

Das hei├čt:

Ihr f├╝llt eine Umfrage aus, welche Interessen ihr habt und wir finden eine Person, die zu Dir passt.

Da wir aber auch schon F├Ąlle hatten, bei denen es menschlich oder kommunikativ wenig gepasst hat, lassen wir Dich hier nicht im Stich, sondern suchen Dir in solchen Ausnahmef├Ąllen einen anderen Partner oder finden eine andere, individuelle L├Âsung.

Wie hoch ist mein Anteil an den Einnahmen des Nischen-Blogs

Da wir uns mit allem Fokus darauf konzentrieren, Dich erfolgreich zu machen und um uns das Monet├Ąre und Strategische k├╝mmern, fahren wir folgendes Modell:

Einzelk├Ąmpfer: 50% der Einnahmen

Team: 25% jeweils

NicheLink: 50% jeweils an allen Einnahmen.

Die gilt selbstverst├Ąndlich auch f├╝r den Exit.

Nach der Aufnahme und ├ťbergabe Deiner Website bekommst du einen Vertrag von uns, in dem wir alle vertraglichen Regularien festhalten und vor allem unsere Pflichten Deinen Auszahlungen gegen├╝ber verankert sind.

Wie l├Ąuft der Verkauf des Nischen-Blogs ab und begleitet ihr mich dabei?

Es l├Ąsst sich schwer hervorsehen, wie der Prozess im Detail ablaufen wird, einfach weil wir viele Einzelinvestoren oder mehrere gro├če finden werden.

Wir fokussieren uns darauf, einen / wenige gro├če Investoren zu finden, die viele Seiten auf einmal kaufen werden. Selbstverst├Ąndlich lassen sich Websites auch einzeln ver├Ąu├čern.

Nat├╝rlich begleiten wir Dich dabei und stehen hier auf Deiner Seite. Das bedeutet, dass wir einige strategische Schritte einleiten werden, um die Seite m├Âglichst rentabel zu verkaufen – dazu z├Ąhlt die Jahreszeit (Q3 und Q4 sind die Einnahmen deutlich h├Âher), die Diversifikation des Traffics und der Einnahmen sowie ein ausgefeilter Plan f├╝r den Investor, welche M├Âglichkeiten es gibt, die Einnahmen zu steigern, sodass sich das Investment f├╝r diesen lohnt.

Welche Themenbereiche deckt ihr mit euren Nischen-Blogs ab?

Von Haustieren wie Katzen ├╝ber verschiedene Sportarten und Ern├Ąhrung bis hin zu Home Decor, Beauty, Business und Fashion ist alles dabei. Wir decken mehrere hundert Themen ab.

Teil des Onboarding-Prozesses bei uns ist, dass Du Dir ein Thema aussuchst, das Dir Spa├č macht. Vorher recherchieren wir ausgiebig das Potenzial, Suchvolumen und Einnahmem├Âglichkeiten der einzelnen Themen, sodass du Dir sicher sein kannst, dass der Blog erfolgreich wird.

Au├čerdem achten wir darauf, dass die einzelnen Blogs nicht in Konkurrenz zueinander stehen, sondern als gute Erg├Ąnzung fungieren, die hinterher durch Kooperationen voneinander profitieren k├Ânnen.

Wir sehen alle Teilnehmer als gro├če Familie, die gemeinsam ein Ziel haben – erfolgreich zu werden. Und wir legen gro├čen Wert darauf, dass sie sich auch Seiten- und Wellen-├╝bergreifend kennenlernen, sowie eine angenehme und liebevolle Atmosph├Ąre untereinander und miteinander herrscht.

Jap.

Um den Website-Aufbau k├╝mmern wir uns.

Nach der Aufnahme und Auswahl Deines Themas (sowie Kennenlernen mit Deinem Team-Partner) machen wir uns an die Erstellung eures Blogs:

– Wir erstellen die Website mit einem Design-Grundger├╝st, das auf optimale Branding- und Einnahme-Ergebnisse ausgelegt ist, das Du nur noch anpassen musst (wie z.B. deine pr├Ąferierte Farbe, Schriftart).

– Wir erstellen einen ersten Blog Artikel, an dem du Dich orientieren kannst und der Dir helfen wird, Dich zurechtzufinden.

Fallen neben der monatl. Teilnahmegeb├╝hr noch weitere Kosten f├╝r mich an?

Ja, diese ├╝bersteigen aber in der Regel keine $50 pro Person.

F├╝r die Blog Artikel empfehlen wir dem SEO-Part Koala (Aff Link), das ist ein Ai-Writer, der gute Artikel schreibt, die der SEO Part anschlie├čend bearbeitet und erg├Ąnzt. Hier empfehlen wir den Plan f├╝r $25 oder $49/mo.

F├╝r die Pins empfehlen wir dem SM-Part einen VA, der weitere Pinterest Accounts bespielt, um m├Âglichst schnell Traffic auf den Blog zu bekommen (je mehr Traffic = mehr Einnahmen). Dieser kostet in der Regel zwischen $40-50$/mo.

Beides ist jederzeit k├╝ndbar und ihr k├Ânnt euch als Team diese Kosten auch gern teilen. Den VA nehmen sich nicht alle Teams, wenn der SM Part viel Zeit hat und auch reibungslos mehrere Accounts bespielen kann.

Wie viel Geld kann ich mit einem Nischen-Blog verdienen?

Je nach Nische und Reichweite schwanken die monatlichen Einnahmen etwas.

Werbeeinnahmen: Z.B. mit 50-100k Pageviews im Monat und durchschnittlichen $10-40 RPMs: $500-2.000 und $1.000-4.000 (erreichbar nach in der Regel nach ca. 1 Jahr)

Affiliate: In der Regel 20-50% der Werbeeinnahmen: $100-1.000 und $200-2000 (erreichbar nach in der Regel ca. 1 Jahr)

Weitere Einkommensquellen:

– Sponsorings und Produktplatzierungen: Durchschnittlicher, konservativer Sponsoring-Preis von $149 am Anfang (H├Âhe hat keine Grenze) x 3 pro Monat: $447

Shop: Je nach Gr├Â├če $500-4000 Profit/mo

Das sind konservative Rechnungen am Anfang (d.h. im 1-2 Jahr). Nach oben hin gibt es keine Grenze und die Summen steigen oft exponentiell mit der Zeit, sodass ein Blog nach 3-5 Jahren ├╝blicherweise gute 5 stellige Profits einf├Ąhrt.

Dazu kommt der Exit mit einem durchschnittlichen multiple von 1-4x des Jahresgewinns.

Ich kenne mich mit WordPress nicht aus. Ist das schlimm?

Nein.

Daf├╝r haben wir den Hub, unsere Wissensammlung, wo Du zu so gut wie jedem Thema Loom Videos, Checklisten, Hilfestellungen und Erkl├Ąrungen findest – nat├╝rlich auch zu WordPress.

Und glaub uns: WordPress ist nicht so schwer wie du vielleicht denkst, du kommst da rein – vor allem, weil du dich sowieso zu 80% nur mit den Blog Artikeln besch├Ąftigst und gar nicht so sehr mit den anderen Einstellungen.

Au├čerdem sind wir immer f├╝r Dich da und l├Âsen gern technische Probleme, wenn diese autreten sollten.

Ich bin ein Technik Noob – kann ich trotzdem starten?

Ja.

WordPress ist heutzutage sehr intuitiv und auch simpel gestaltet, sodass du da reinkommst.

Wenn Du darauf keine Lust hast, kannst du einfach den Social Media Part ├╝bernehmen – da hast du so gut wie nichts Technisches.

Ja. (Backlinks sind Links von einer Webseite auf eine deine Webseite. Das erzeugt Vertrauen und Autorit├Ąt f├╝r Google und ist nach wie vor ein wichtiger Ranking-Faktor.)

Da dieses Thema aber sehr komplex und vielschichtig ist und, wenn man sich nicht gut auskennt, auch schnell das Gegenteil bewirken kann (bis hin zu einer Abstrafung bei Google), nutzen wir hier unsere ├╝ber Jahre getestete Strategie, die sicher und effektiv ist. Diese hat Elisa mit einigen SEO-Experten und ihrer eigenen jahrelangen Erfahrung entwickelt.

Keine News mehr verpassen

Du m├Âchtest wissen, wann wir wieder neue Mitglieder aufnehmen? Dann trage dich f├╝r unseren Newsletter ein und erfahre es als Erster